WIR SCHAFFEN VERBINDUNG!
Donnerstag, 23. Mai 2019

Am 23. Mai versuchte der Vorstand vom Gewerbeverein eine mal etwas andere Veranstaltung für die Mitglieder zu organisieren. Zusammen mit der Schule für Notfallmedizin Walz GmbH wurden die Vereinsmitglieder, Angehörige und Mitarbeiter in den Boccia-Club eingeladen. Vize-Präsident Giusi D’Antonio war über den Aufmarsch der Gewerbler sehr erfreut, was er auch in seiner Begrüssungsrede zum Ausdruck brachte. 30 Anwesende bekundeten ihr Interesse zu diesem Thema. Schwerpunktthemen an diesem Abend waren „Handhabung des Defibrillators, Patientenbeurteilung, Handlungsablauf gemäss Algorithmus BLS-AED-SRC, inklusiv Ablauf einer Reanimation.“

Die Referentin Claudia Büchi begann beim Grundwissen der Notfallausbildung. Viele haben es in einem Nothelferkurs erlernt, einiges blieb vom Militärdienst und Feuerwehr in Erinnerung oder es gehört halt einfach zum Allgemeinwissen. Vieles ging wieder vergessen oder hat sich geändert. Nun Claudia Büchi erklärte es mit Herzblut, so dass man schnell zur Überzeugung kam, dass einem eine ausgebildete Nothelferin gegenüberstand. Was ist an einer Unfallstelle zu tun, wie wird alarmiert, wo und wann kommt ein Defibrillator zum Einsatz, wie wird er bedient und was geschieht zwischenzeitlich mit dem Verletzten, all diese Fragen wurden kompetent von Claudia Büchi beantwortet.

An der mitgebrachten Puppe durften dann die Anwesenden üben, wobei schnell festgestellt wurde, dass eine Herzmassage gar nicht so einfach ist wie es aussieht, sondern schon nach wenigen Minuten wird es sehr anstrengend. Auch wenn ein Defibrillator selbsterklärend ist, so ganz ohne ist es halt doch nicht. Gemeinderat Walter Maag konnte selber feststellen, dass eine Reanimation einem alles abverlangte. Bei einer Fragerunde wurden noch offene Fragen beantwortet. Ebenfalls wurden div. Apps vorgestellt, mit welcher die Verletzten geortet werden können.

Beim anschliessenden Apéro Riche konnte der Kontakt unter den Gewerblern gepflegt werden, was dem Gewerbeverein Höri ein äusserst wichtiges Anliegen ist. Nach zweieinhalb Stunden fand ein Interessanter Lehrreicher Abend einen schönen Abschluss. Nochmals herzlichen Dank an die Schule für Notfallmedizin!

Text: Urs Disch
Bilder: Urs Disch, Bruno Podetti

Saloon-TwentyOne


Altmannsteinstrasse 21
8181 Höri

Tel: +41 44 850 66 70
info@saloon-twenty-one.ch
www.saloon-twenty-one.ch
 

Weitere Details »